Motorbootscheine in Deutschland

Motorbootscheine in Deutschland

Für Motorbootfahrer sind auf deutschen Schiffahrtsstraßen amtlich vorgeschrieben:


- Auf Binnenschiffahrtsstraßen (z.B. Rhein, Donau, Mosel usw. und den Schiffahrtskanälen) ist der Sportbootführerschein Binnen-Motor ab 15 PS zwingend vorgeschrieben. Auf dem Rhein ist er ab 5 PS vorgeschrieben. Er wird in allen Ländern als äquivalenter Führerschein für den Binnenbereich anerkannt.

Es gibt die Versionen unter Motor, unter Segel. Die Version für Surfer wurde zum 01. Mai 2012 gestrichen. Zum Surfen wird keine Fahrerlaubnis mehr benötigt.
Auf den Seen (z.B. Ammersee, Chiemsee, Starnberger See usw.) ist in der Regel kein Motorbootschein vorgeschrieben, da diese Gewässer keine Schiffahrtsstraßen sind.

Motorbootscheine in Deutschland

- Im Küstenbereich (Ost- und Nordsee) bis 12 sm Abstand von der Küste ist der Sportbootführerschein See ab 11,03 KW (=15 PS) zwingend vorgeschrieben. Der Sportbootführerschein See (Sbf See) ist ein international gültiger Führerschein. Er wird in allen Ländern als äquvalenter Führerschein für den Küstenbereich anerkannt. Der SBS ist ein reiner Motorbootschein. Segelkenntnisse werden hierbei nicht vermittelt!


- Auf bestimmten Berliner Gewässern ist für alle Motorboote (unabhängig von der Motorleistung) der Sportbootführerschein Binnen-Motor vorgeschrieben.
- Auf dem Bodensee ist für Motorboote ab 4,4 KW (=6 PS) das Bodenseeschifferpatent A vorgeschrieben. Dieses Patent kann einfach durch eine theoretische Ergänzungsprüfung zu einem Sportbootführerschein erworben werden. Eine Praxisprüfung am Bodensee ist dann nicht nötig.


- Auf einigen "einfachen" Gewässern (Teile der Müritz und der Saar) darf in Deutschland ein Mietboot mit einer "Charterbescheinigung" bewegt werden. Diese Charterbescheinigung wird nach Einweisung vom Charterunternehmen ausgestellt und ist daher KEIN amtlicher Führerschein. Es gelten dabei verschiedene Einschränkungen wie z.B. Nachtfahrverbot und max. 12 km/h, sowie zeitliche Beschränkung und eng begrenzte Reviere.


Generell gilt im Ausland: 
Der Schein, der für Deutsche in Deutschland vorgeschrieben ist, ist für Deutsche auch im Ausland vorgeschrieben!